Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Artikel

#iswbesetzt

Besetzung des Instituts für Sozialwissenschaften an der Humboldt Universität Berlin

Die Besetzung des Institut für Sozialwissenschaften ist ein Zeichen von Studierenden und Aktiven gegen undemokratische Entscheidungsstrukturen und für mehr Mitbestimmung: Zum einen stellen sie die Forderung an Sabine Kunst, Präsidentin der HU, ihre Kündigung von Andrej Holm zurückzunehmen. Zum anderen fordern sie eine fortschrittliche Mieten- und Wohnungspolitik und ein Ende der Kürzungspolitik an den Hochschulen. Unter anderem beinhalten die Forderungen die Ökonomisierung von Forschung und Lehre zu stoppen, existenzsichernde Lebensgrundlagen statt prekärer Beschäftigungsverhältnisse an Hochschulen zu schaffen und Selbstorganisation des städtischen Lebensraums durch die Bewohner*innen der Stadt zu stärken. 

Schließt euch dem Protest an und lasst uns gemeinsam für eine Uni und Stadt von Unten kämpfen!

Mehr Informationen: http://iswbesetzt.blogsport.eu

Zur studentischen Selbstorganisierung und emanzipatorischen Vernetzung gibt es zudem ein buntes Programm, an dem ihr gerne teilnehmen könnt. Das vollständige Programm findet ihr auf der Website.