Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Artikel

Right2Rescue

Beschlagnahmte Schiffe retten keine Menschenleben.

Das Schiff der Seenotrettungsorganisation Jugend Rettet wurde am 02. August 2017 von italienischen Behörden beschlagnahmt und liegt seither in Trapani, Sizilien, in Ketten. Beweise für vermeintliche Straftaten oder Anklagen gegen Verein oder Einzelpersonen gibt es nicht - die Beschlagnahme wird als Präventivmaßnahme tituliert. Wir fordern die Freigabe der IUVENTA. Denn beschlagnahmte Schiffe retten keine Menschenleben. Die humanitäre Arbeit der zivilen Seenotrettungsorganisationen darf nicht kriminalisiert werden!

Mehr Informationen & Aufruf: https://right2rescue.org