DW & Co enteignen

Die Enteignungs-Bravo

Die Kampagne Deutsche Wohnen & Co. Enteignen (DWE) plant ein leicht zugängliches Zeitungsformat, um auf neue Weise zum Thema Enteignung und Vergesellschaftung von Wohnungsbaukonzernen zu informieren und junge Menschen, die noch nicht politisch aktiv sind, zu erreichen. Ziel ist es, Aufmerksamkeit und Aufklärung über das Thema auf unterhaltsame Art zu verbreiten und positive Assoziationen mit der Kampagne zu erzeugen. Netzwerk übernimmt einen Teil der Druckkosten.

Aktuell geförderte Projekte

Das Autonome Schüler*innen Syndikat ist eine Schüler*innengewerkschaft, die sich syndikalistisch organisiert und für die Rechte und Wünsche von Schüler*innen kämpft. Sie sind autonom von Schulen, (politischen) Institutionen, Lehrer*innen und…

Die ‚Balkanbrücke‘ ist ein Zusammenschluss von Aktivist*innen der Zivilgesellschaft. Sie machen ehrenamtlich auf die Situation von People on the Move entlang der sogenannten ‚Balkanroute‘, Menschenrechtsverletzungen an den (Außen-)Grenzen der…

Unter dem Motto „Universelle feministische Solidarität jetzt! – Gegen einen selektiven Feminismus!“ ruft das spontan entstandene Bündnis zu einer 8. März Demo auf. Das Bündnis hat sich gebildet, um dem auf drastische Weise sichtbar gewordenen…