Initiative Togo Action Plus

Bildung gegen Rassismus 

Die Initiative Togo Action Plus hat seine Wurzeln im migrantisch-selbstorganisierten Aktivismus gegen Rassismus in Deutschland. Seit 2004 entwickelte sich die Initiative zu einem wichtigen Ort des Widerstandes gegen den alltäglich erfahren Rassismus von Behörden, Institutionen und durch Mitglieder der deutschen weißen Mehrheitsgesellschaft sowie gegen die konstante Bedrohung von Abschiebung. Netzwerk finanziert die Öffentlichkeitsarbeit, damit der Verein auch zukünftig auf Aktionen und Demonstrationen aufmerksam machen und für Community-Bildungsangebote werben kann. 

Aktuell geförderte Projekte

Die Bunte Kuh ist eine antifaschistische, antirassistische und antisexistische Jugendeinrichtung mit dem Schwerpunkt politische Bildung und Selbstverwaltung. Seit Anfang des Jahres ist die extrem rechte Partei „Der Dritte Weg“ und seine…

Berlin autofrei e.V. sind eine Initiative aus ehrenamtlich engagierten Berliner*innen, die bereits seit Herbst 2019 auf einen Volksentscheid für ein autoreduziertes Berlin hinarbeiten. Nachdem 2021 bereits über 50.000 Unterstützungsunterschriften…

Bekanntermaßen plant der Senat, den Görlitzer Park zukünftig während der Dunkelheit zu schließen, und für entsprechende Maßnahmen (Zäune, Tore, Security…) Millionen Euro auszugeben, während gleichzeitig massiv bei sozialen Projekten gekürzt wird…