Austausch in Chiapas

Von anderer Welt – ser internationalista – Ja’un ta yan balumil

Das colectivo gata-gata ist ein Kollektiv von Berliner Internationalist*innen, die seit 2017 einen direkten gemeinsamen Austausch in Chiapas, Mexiko betrieben, indem Internacionalistas für gemeinsame Gruppen-Aufenthalte in Chiapas vorbereitet werden.
Diese Balumil-Vorbereitungen fanden bislang auf deutsch statt. Nun möchte gata-gata, nachdem ein internationalistischer queerfeministischer Zusammenhang gefragt hat, dies auch einmal im Jahr auf englisch und spanisch anbieten. Diese mehrsprachige Vorbereitung sprengt den bisherigen organisatorischen und finanziellen Rahmen. 

Um den Seminar-Beitrag der Teilnehmenden so gering wie möglich zu halten und damit keine*r aus ökonomischen Gründen ausgeschlossen ist, beteiligt sich Netzwerk an der Raummiete.

Aktuell geförderte Projekte

Das Autonome Schüler*innen Syndikat ist eine Schüler*innengewerkschaft, die sich syndikalistisch organisiert und für die Rechte und Wünsche von Schüler*innen kämpft. Sie sind autonom von Schulen, (politischen) Institutionen, Lehrer*innen und…

Die ‚Balkanbrücke‘ ist ein Zusammenschluss von Aktivist*innen der Zivilgesellschaft. Sie machen ehrenamtlich auf die Situation von People on the Move entlang der sogenannten ‚Balkanroute‘, Menschenrechtsverletzungen an den (Außen-)Grenzen der…

Unter dem Motto „Universelle feministische Solidarität jetzt! – Gegen einen selektiven Feminismus!“ ruft das spontan entstandene Bündnis zu einer 8. März Demo auf. Das Bündnis hat sich gebildet, um dem auf drastische Weise sichtbar gewordenen…