Die Anarche

Förderschwerpunkt Infrastruktur

Die Anarche ist 15 Meter lang, 5 Meter breit und 60 PS stark. Seit 2014 ist sie Arena schwimmender Spontandemos und Medium sozialer Bewegungen. Wie liegen seitdem in der Rummelsburger Bucht und fordern freien Zugang zum Wasser und Uferflächen für Alle. Das Floß ist beladen mit Kultur und Allem, was schön ist. Ein Boot auf Kreuzkurs gegen Kapitalstürme und Verwertungsflut. Eine Fähre für Verdrängtes – ins Herz der Stadt. Im Frühjahr fallen gleich mehrere sicherheitsrelevante Baustellen an.

Aktuell geförderte Projekte

Die Bunte Kuh ist eine antifaschistische, antirassistische und antisexistische Jugendeinrichtung mit dem Schwerpunkt politische Bildung und Selbstverwaltung. Seit Anfang des Jahres ist die extrem rechte Partei „Der Dritte Weg“ und seine…

Berlin autofrei e.V. sind eine Initiative aus ehrenamtlich engagierten Berliner*innen, die bereits seit Herbst 2019 auf einen Volksentscheid für ein autoreduziertes Berlin hinarbeiten. Nachdem 2021 bereits über 50.000 Unterstützungsunterschriften…

Bekanntermaßen plant der Senat, den Görlitzer Park zukünftig während der Dunkelheit zu schließen, und für entsprechende Maßnahmen (Zäune, Tore, Security…) Millionen Euro auszugeben, während gleichzeitig massiv bei sozialen Projekten gekürzt wird…