Kiezwoche Kreuzberg 2022

Profitorientierte Investorenkäufe verhindern!

Die Initiative Kiezbündnis am Kreuzberg setzt sich für eine Stärkung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts und für die Vielfalt der Bewohner*innen im Kiez ein. Die von der Initiative jährlich veranstaltete Kiezwoche setzt in unterschiedlichen Foren und Veranstaltungen die Verdrängung im wohnpolitischen Rahmen der politisch-aktuellen Städteplanung und profitorientierten Investorenkäufe in den Fokus. Kritische Reaktionen und widerständige Aktivitäten der Anwohnenden sind gefragt, die sich insbesondere auf größere Bauprojekte innerhalb oder am Rand des Kiezes beziehen. Netzwerk finanziert die Öffentlichkeitsarbeit und Sachkosten.

Aktuell geförderte Projekte

Das Autonome Schüler*innen Syndikat ist eine Schüler*innengewerkschaft, die sich syndikalistisch organisiert und für die Rechte und Wünsche von Schüler*innen kämpft. Sie sind autonom von Schulen, (politischen) Institutionen, Lehrer*innen und…

Die ‚Balkanbrücke‘ ist ein Zusammenschluss von Aktivist*innen der Zivilgesellschaft. Sie machen ehrenamtlich auf die Situation von People on the Move entlang der sogenannten ‚Balkanroute‘, Menschenrechtsverletzungen an den (Außen-)Grenzen der…

Unter dem Motto „Universelle feministische Solidarität jetzt! – Gegen einen selektiven Feminismus!“ ruft das spontan entstandene Bündnis zu einer 8. März Demo auf. Das Bündnis hat sich gebildet, um dem auf drastische Weise sichtbar gewordenen…