Wuhli

TVO verhindern!

Ein Teil der Wuhlheide soll für die Tangentiale Verbindung Ost (TVO) gerodet werden. Die TVO soll vorrangig für eine bessere KFZ-Infrastruktur für Privatpersonen und Industrie sorgen. Die Wuhlheide ist ein einzigartiges Ökosystem von dem insgesamt ca. 14,5 ha Wald gerodet und weitere Grün- und Brachflächen verschwinden und versiegelt werden sollen. Außerdem darf im örtlichen Umfeld der TVO mit Wasser-, Lärm- und Umweltverschmutzungen durch Müll gerechnet werden. Dagegen will die Initiative ‚TVO verhindern!‘ etwas unternehmen und eine breite Öffentlichkeitsarbeit mobilisieren. Es sind Waldspaziergänge, Demos und Kundgebungen geplant sowie ein Camp an der Wuhlheide, um auch direkt vor Ort durchgehend präsent zu sein und den Bau zu verhindern. 

Netzwerk bezuschusst Technikmiete, Infrastruktur, Materialkosten und Öffentlichkeitsarbeit.

Aktuell geförderte Projekte

Das Autonome Schüler*innen Syndikat ist eine Schüler*innengewerkschaft, die sich syndikalistisch organisiert und für die Rechte und Wünsche von Schüler*innen kämpft. Sie sind autonom von Schulen, (politischen) Institutionen, Lehrer*innen und…

Die ‚Balkanbrücke‘ ist ein Zusammenschluss von Aktivist*innen der Zivilgesellschaft. Sie machen ehrenamtlich auf die Situation von People on the Move entlang der sogenannten ‚Balkanroute‘, Menschenrechtsverletzungen an den (Außen-)Grenzen der…

Unter dem Motto „Universelle feministische Solidarität jetzt! – Gegen einen selektiven Feminismus!“ ruft das spontan entstandene Bündnis zu einer 8. März Demo auf. Das Bündnis hat sich gebildet, um dem auf drastische Weise sichtbar gewordenen…