Kampagne zur Stärkung von labournet​.tv

Filme und Videos zur Arbeitswelt

Content e.V. engagiert sich seit 2006 für alternatives Medienschaffen, zunächst mit dem Projekt kanalB.org, einer Plattform für Videoaktivist*innen, als Partner für das Globale Filmfestival, und seit 2011 mit labournet.tv. Das ist ein Online-Archiv für Filme aus der Arbeitswelt, auf dem über 1.000 Filme und Videos kostenlos gestreamt und für die politische Bildungsarbeit verwendet werden können. 2024 wollen sie ihre monatlichen Einnahmen soweit steigern, dass sie ihre Arbeit mittel- und langfristig fortsetzen können. Hierfür planen sie eine Kampagne, mit der sie neue Fördermitglieder gewinnen wollen.
Netzwerk fördert die Druckkosten für die geplante Kampagne.
 

Aktuell geförderte Projekte

Das Autonome Schüler*innen Syndikat ist eine Schüler*innengewerkschaft, die sich syndikalistisch organisiert und für die Rechte und Wünsche von Schüler*innen kämpft. Sie sind autonom von Schulen, (politischen) Institutionen, Lehrer*innen und…

Die ‚Balkanbrücke‘ ist ein Zusammenschluss von Aktivist*innen der Zivilgesellschaft. Sie machen ehrenamtlich auf die Situation von People on the Move entlang der sogenannten ‚Balkanroute‘, Menschenrechtsverletzungen an den (Außen-)Grenzen der…

Unter dem Motto „Universelle feministische Solidarität jetzt! – Gegen einen selektiven Feminismus!“ ruft das spontan entstandene Bündnis zu einer 8. März Demo auf. Das Bündnis hat sich gebildet, um dem auf drastische Weise sichtbar gewordenen…